Brasilianische Feijoada

(c) veggiebelly.com

Das brasilianische Nationalgericht Feijoada ist ein herzhafter Bohneneintopf, der fast so „heilig“ ist wie die Nationalhymne. Die Feijoada wird in den verschiedenen Regionen mit einigen Varianten zubereitet. Ursprünglich soll es ein Armenessen der senzalas (Sklavenhütten) gewesen sein. Hier in einer veganen Variante.

Zutaten für 4 Personen:
1 Packung Vantastic Foods Veggie Räucherspeck
2 St.  Topas Wheaty SPACEBAR Chorizo
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe 
2 Karotten
1 Knollensellerie 
400g schwarze Bohnen
Salz und Pfeffer
 

Die schwarzen Bohnen waschen und ca. 24 Stunden in Wasser einweichen lassen. Mit Wasser bedeckt aufkochen und ca. 2 Stunden köcheln lassen.

Die Zwiebeln Karotten, Sellerie und Knoblauch schälen und würfeln, ebenso das Vleisch und die Vürstchen. Alles zusammen in etwas Öl anbraten. Nachdem die Bohnen ca. 30 Minuten lang gekocht haben, das Gemüse und den Fleischersatz hinzufügen,  weiter kochen lassen. Erst am Ende der Garzeit mit Salz, Pfeffer würzen.

Tipp
Die Bohnen müssen viele Stunden langsam kochen, damit die Brühe sämig wird.

Beilagen
Reis, geschälte Orangenscheiben und Couve Mineira (altermativ: Brokkoli, Blumenkohlblätter oder Kohlrabiblätter); unbedingt eine scharfe Chili Sauce oder scharfe Pfeffersauce),  Kopf- oder Tomatensalat.

Rezept für die scharfe Pfeffersauce (Molho de Pimenta)

Zutaten
1 grobgehackte Zwiebel

2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Chilischoten, entkernt und fein zerhackt
200 g Tomaten, gehäutet, entkernt und grob zerhackt
1 EL Öl
2 EL Cachaça  (Zuckerrohrschnaps oder weißer Rum )
1 EL Essig
1 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Salz

Zubereitung

In einer Pfanne die Zwiebeln und den Knoblauch im Öl unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten lang glasig dünsten.
Tomaten, Chili, Cachaca, Essig, Salz und den schwarzen Pfeffer hineinrühren und weitere 5 Minuten dünsten. Von den gekochten Bohnen und der Kochflüssigkeit je 2 Tassen aus dem Topf nehmen, in die Pfanne geben und mit den gedünsteten Zutaten vermischen.

Die Mischung 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren über schwacher Hitze ziehen lassen, bis sie genügend eingedickt ist.

Weitere Tipps zur Einstimmung auf die WM 2014 in Brasilien gibt es hier.

 

 

Comments are closed.