Coca – Spanischer Blechkuchen

(c) Petra Balzer

Der Blechkuchen kommt ursprünglich von den Balearen und wird häufig auch als mallorquinische Pizza bezeichnet. Es gibt sehr viele Coca-Varianten: herzhafte Cocas, solche mit dickem Teigboden, mit hauchdünnem Teig und auch süße Cocas. Mit Käse wird Coca nicht belegt ist also für Veganer ideal.

Zutaten für ein Kuchenblech

Für den Teig

20 g frische Hefe
1 Prise Zucker
etwas Wasser
500 g Mehl (Type 405)
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
1∕4 l Wasser
2 EL trockener Weißwein
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für das Backblech

Für den Belag

1 kg Blattspinat
2 mittelgroße Tomaten
40 g Pinienkerne
50 g Rosinen
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
100 ml Olivenöl

Zubereitung

Die Hefe zerbröseln und in eine Tasse geben, ein Prise Zucker dazu geben, dazu kommt lauwarmes Wasser.
Alles gründlich verrühren.
Mehl in eine Schüssel sieben, Salz dazu geben und vermischen, eine Mulde in die Mitte des Mehles formen.
Die Hefe in die Mulde geben, Mehl über die Hefe geben.
Alles eine Viertelstunde gehen lassen.
Olivenöl, Wasser und Weißwein auf die Mulde geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig abdecken und so lange warm stellen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig noch einmal gründlich kneten.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf das Backblech geben und mehrfach mit einer Gabel einstechen.
Das Backblech abdecken und noch einmal gehen lassen.
Der Belag
Die Rosinen in einer Tasse mit Wasser einweichen.
Den Spinat sorgfältig verlesen, waschen, schleudern und etwas klein schneiden.
Salzwasser in einem Topf erhitzen, den Spinat in dem Wasser blanchieren, dann abgießen und sorgfältig abtropfen lassen.
Den Spinat auf dem Teig verteilen.
Die Pinienkerne, die Rosinen und Tomatenscheiben auf dem Spinat verteilen.
Salzen udn Pfeffern,
Olivenöl über den Spinat geben.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Die Backzeit dauert zwischen 25 und 30 Minuten.

Comments are closed.