Wärmendes für kalte Tage

Feuerzangenbowle

Etwas Außergewöhnliches zu Weihnachten? Wie wäre es denn mit einer „Feuerzangenbowle Reloaded“? Rum, Wein, Früchte, Gewürze und das wärmende Feuer – so fühlt sich eine klassische Feuerzangenbowle an. Dieses Erlebnis verpackt Hinz jetzt glasgerecht und ein wenig erfrischender. Lassen Sie sich überraschen von einer Kombination aus kräftigem Rum, Traubensaft, Gewürzen und Absinth, serviert unter einer feinen Rauchwolke auf geräucherten Ahornholzspänen.

Zutaten:

50ml kräftiger Rum

20ml Trauben-Gewürz-Sirup*

1 Dash Absinth

Zitronenzeste

1             Alle Zutaten in ein Rührglas geben, mit Eiswürfeln füllen und verrühren.

2             In ein mit Eiswürfel gefülltes Gästeglas abseihen.

3             Mit einer Zitronenzeste garnieren.

4             Eine Smoking Gun mit Ahornholzspänen füllen und den Drink damit räuchern.

5             Eine Glosche über das Glas stellen, damit der Rauch nicht entweicht.

*Für den Trauben-Gewürz-Sirup 150ml Traubensaft, 6 Zitronenzesten, 2 Grapefruitzesten, 5 Macisblüten, 1/2Tl Safran und 2Tl Malz in eine Pfanne geben und auf ein Drittel der Menge einkochen lassen. Die Mischung passieren und abkühlen lassen.

 Cocktailkunst – Die Zukunft der Bar

Cocktailkunst – Die Zukunft der Bar“ von Cocktail-Weltmeister Stephan Hinz, ausgezeichnet mit der Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands.  Stephan Hinz präsentiert neben diesen extravaganten Kreationen in seinem Buch aber auch einfache Drinks und Klassiker. Wer ihn und seine Avantgarde-Cocktails allerdings mal live erleben möchte, kann das ab sofort in seiner eigenen Kölner Bar tun, dem Little Link. Hier zeigt Hinz mit seinem Team, dass die Zukunft der Bar heute schon Wirklichkeit werden kann. Ein Drink mit Rucola im Reagenzglas? Gibt es im Little Link, Maastrichter Straße 20, 50674 Köln.

 

Edition Fackelträger
Cocktailkunst

Die Zukunft der Bar

ISBN: 978-3-7716-4553-3 EUR 39,95

Comments are closed.