Lauwarmer Kartoffel Gurkensalat mit paniertem Tofu

(c) Petra Balzer

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kartoffel(n), vorwiegend festkochend

1 Zwiebel(n), fein geschnittene und in Öl gebratebe

1 Tasse Gemüsebrühe, heiße (ca. 125ml)

2 EL Weißweinessig

3 EL Rapskernöl

Salz, Pfeffer

evtl. Senf und Schnittlauch

1 Salatgurke

 

250 g Räuchertofu

Mehl, Paniermehl, Soja Cuisine

geräuchertes Paprikapulver

Salz Pfeffer

 

Die frisch gekochten, noch handwarmen Pellkartoffeln werden geschält und in eine große Schüssel in Scheiben geschnitten.

Die Gemüsebrühe heiß werden lassen und 2 EL Essig in die heiße Gemüsebrühe geben.

Auf die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln streut man zuerst das Salz, dann die fein geschnittene und gebratene Zwiebel und nach Belieben gemahlenen Pfeffer und Schnittlauch.

Nun übergießt man das Ganze mit der heißen Brühe-Essig-Mischung und gibt zuletzt das Öl darüber. Mit 2 Esslöffeln alles vorsichtig untereinander mischen.

Die heiße Brühe nimmt der Zwiebel die Schärfe und löst das Salz und den Pfeffer.

Das Öl gibt man bei Kartoffelsalat stets zuletzt dazu, damit die Kartoffeln „vorher“ Feuchtigkeit aufsaugen können und sich das Öl gleichmäßig verteilt.

 

Nun lässt man den Salat in der Wärme eine Zeitlang (mind. 1 Std.) stehen.

 

Die Gurke mit der Schale unter heißem Wasser waschen und mit einem Gemüsehobel in feinen Scheibchen zum Kartoffelsalat geben und nochmals vorsichtig vermengen!

Wenn man Senf dazugeben möchte, muss dieser ebenfalls bereits in der Brühe-Essig-Mischung aufgelöst werden.

 

Den Tofu mit Öl und Paprika marinieren.

In Mehl wenden, danach in Soja Cuisine und zum Schluss in Paniermehl wenden und in Oilvenöl goldbraun backen.

Comments are closed.