LOGOCOS Naturkosmetik

krauterwiese

LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht sich vom chinesischen Markt zurück. Der führende Hersteller bio-veganer Naturkosmetik reagiert konsequent auf die Tierversuchsproblematik. Diese Meldung ging am 27.11. über den Ticker. Die LOGOCOS Naturkosmetik AG wird sich mit all ihren Marken aus dem chinesischen Markt zurückziehen und schon zum 1. Dezember 2013 keine Waren mehr nach China liefern. Ulrich Grieshaber, Inhaber und Geschäftsführender Vorstand der LOGOCOS Naturkosmetik AG zieht damit Konsequenz aus der unbeweglichen Haltung der chinesischen Behörden in Sachen Tierschutz. Nachdem ihm persönlich bekannt geworden war, dass zur Registrierung von Kosmetikprodukten in China trotz anderslautender Äußerungen tatsächlich Tierversuche verlangt werden, hat Ulrich Grieshaber schnell reagiert. LOGOCOS hat nach Wegen gesucht, auf die Behörden in der Volksrepublik China positiven Einfluss zu nehmen und die Umstellung auf alternative Testmethoden erwirken zu können. Heute ist klar, dass ein erhofftes, tierversuchsfreies Verfahren zur Überprüfung von Kosmetikprodukten auch in absehbarer Zeit in China nicht eingeführt wird. Zu LOGOCOS gehören die Marken  LOGONA, Heliotrop, SANTE und Fitne.

Kompliment an den Inhaber, Ulrich Grieshaber. Er hat eine mutige Entscheidung getroffen hat, verzichtet laut sueddeutsche.de auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Aber gerade das zeigt, wie authentisch das Unternehmen hinter seinen Werten steht. 

Comments are closed.