Pimientos de Padrón

pimientos

Franziskaner brachten die grünen Pfefferschoten, Pimientos, im 16. Jahrhundert von Mexiko nach Spanien. Und nirgendwo sind sie so berühmt wie in Padrón, den galicischen Ort südlich von Santiago de Compostela. Dort ernten die Bauern im Sommer fast 15000 Kilogramm der kleinen Schote und am ersten Augustsonntag feiern sie das „Fest der Pfefferschote“.

Zutaten
Kleine grüne Paprikaschoten
einfaches Olivenöl
Meersalz

Zubereitung
Die „Pimientos de Padrón“ gut waschen und trocken tupfen. Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben, so dass die Schoten halb bedeckt sind. Erhitzen, dann die Pimientos in das heiße Öl legen und zwei bis drei Minuten gut anbraten. Die Haut kann Blasen werfen und darf und auch etwas bräunlich werden. Mit grobem Meersalz bestreut servieren.

Comments are closed.