Pimientos del piquillo

(c) Petra Balzer

Pimientos del piquillo sind  rote Paprikaschoten. Das Rezept kommt ursprünglich aus Navarra. Die Paprika werden von Hand über offenen Feuer geröstet und dann enthäutet und entkernt. Man kann sie unterschiedlich füllen oder in Streifen geschnitten  mit anderen Zutaten zum Salat gegeben.

Zutaten
(Spitz-)Paprikaschoten
Olivenöl
Zubereitung
Die Paprikaschoten leicht mit Öl einpinseln und im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad rösten bis die Schoten Blasen werfen und etwas zusammenfallen. Die Paprikaschoten aus dem Ofen holen und mit einem nassen Tuch (Papierrolle oder Baumwolltuch) abdecken.  Kurze Zeit warten und dann die Haut von den Paprikaschoten lösen und das Kerngehäuse entfernen.

Pur als Tapa mit etwas Olivenöl anrichten und mit geröstetem Weißbrot genießen.

Variante
Piquillo auf gebratenen Polentascheiben mit Oilve
(c) Petra Balzer

(c) Petra Balzer

 

Zutaten Polenta für 4 Personen
1 El  Olivenöl
150 g Polentagrieß
1 l Salzwasser
schwarze Oliven
Zahnstocher

Zubereitung

Wasser salzen und mit Alsanbutter in einem Topf aufkochen. Polentagrieß einrühren und unter ständigen rühren ca. 3 Minuten kochen lassen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Variante: Die geriebene Schale einer unbehandelten Orange in der Polentamasse gibt dem Gericht einen mediterranen Touch.
Rosmarin eignet sich ebenfalls als Gewürz.

Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen, leicht ölen und die Masse einfüllen. Min. 1 Stunde erkalten lassen.

Danach stürzen, die Folie entfernen und die Masse in Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben beidseitig knusprig anbraten.

Mit Piquillo und schwarzen Oliven anrichten.

 

 

Comments are closed.