Schlagwort-Archive: Avocado

©Wolfgang Schardt

Avocado-Melonen-Verrine

Ein applausverdächtiges Rezept mit dem man sich selbst und Gäste verwöhnen kann.

Zutaten

Ergibt 6 Stück

1 große, saftige Biozitrone
1⁄2 Charentais-Melone
3 reife Avocados
1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm) 1 rote Zwiebel

3–4 Stängel Koriander
4 EL natives Olivenöl extra Meersalz
Cayennepfeffer
2 EL Alfalfasprossen

1 Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, dann die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Melone entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Dann mit 1 Esslöffel Zitronensaft beträufeln.

2 Die Avocados halbieren, den Kern herauslösen und die Früchte schälen. Das Fruchtfleisch einer Avocado in kleine Würfel schneiden, in eine Schale geben und mit 2 Esslöffeln Zitronensaft beträufeln. Die Gurke waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Blätter von den Stängeln zupfen, 6 Korianderblätter beiseitelegen, die restlichen Blätter fein hacken. Gurkenwürfel, Zwiebeln, den fein gehackten Koriander und 2 Esslöffel Olivenöl unter die Avocadowürfel mischen und mit Meersalz und Cayennepfeffer würzen. 3 RestlicheAvocadosmitdemZitronenabrieb, 2 Esslöffeln Zitronensaft und dem restlichen Olivenöl pürieren und mit Meersalz und Cayennepfeffer würzen.

4 Abwechselnd Melonenwürfel, Avocadopüree und Avocado­ Gurken­Würfel in kleine Gläser à ca. 160 ml schichten. Die Sprossen auf einem Sieb kalt abbrausen und sorgfältig abtropfen lassen. Die Sprossen auf den Verrinen verteilen und mit den beiseitegelegten Korianderblättern garnieren.

aus

Party- und Fingerfood – Deftig vegetarisch

Becker Joest Volk Verlag
von Anne-Katrin Weber (Autor), Wolfgang Schardt (Fotos) 

Neben all den Ideen für Leckereien für die Tafelrunde gibt es auch jede Menge handfester und erprobter Tipps. Wohlfühlen heißt bei diesem Buch die Devise – und das gilt gleichermaßen für die Gäste und die Gastgeberin oder den Gastgeber.

 

(c) Petra Balzer

Rettichspaghetti mit Erbsenmousse und Minze

Was braucht es für dieses (vor-)sommerliche Gericht? 3 Zutaten: Rettich, Erbsen, Minze! Erbsenminze-Sauce oder Avovado-Wasabi-Sauce ergeben ein perfektes und erfrischendes Essen mit Rettichspiralen. Die Mousse lässt sich je nach Jahreszeit abwandeln. Und das Schönste daran – schnell, einfach und lecker!

 

Zutaten
1 Rettich
100g frische Erbsen
1/2 Bund Minze, in Streifen geschnitten

50 ml Gemüsefond
1 Tl Olivenöl
Salz, Pfeffer

nach Belieben Chili oder mit schwarzem Kümmel

Variante Avocadomousse mit Wasabi
1 reife Avocado
Wasabipaste

Scharf und würzig wird dieses Gericht durch Wasabi, auch japanischer Rettich genannt.

Nach Belieben Basilikum und Chili

Zubereitung
Rettich schälen und mit dem Spiralschneider in dünne Spaghettistreifen schneiden. Mit Olivenöl und etwas Salz marinieren.
Erbsen mit etwas Fond pürieren bis die Creme die gewünschte Konsistenz hat. pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.