O Tannenbaum

shutterstock_115125001

O Tannenbaum,
o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter:
du grünst vor allem in Georgien,
dort wo die Menschen wenig verdienen

Wer von uns ahnt schon, dass für unseren schöne Nordmanntanne Zapfenpflücker in Georgien unter Einsatz ihres Lebens arbeiten. Die Samen werden manuell unter primitiven Bedingungen geerntet. Georgische Zapfenpflücker klettern in 30 m hohe Nadelbäume, um an die Samen zu gelangen. Viele Zapfenpflücker arbeiten völlig ohne Sicherheitsausrüstung. Arbeitsunfälle auch tödliche – sind an der Tagesordnung.

Fair Trees ist Fair Trade
Wie wäre es denn, wenn der Weihnachtsbaum in diesem Jahr nicht nur die eigene Familie erfreuen würde, sondern auch viele Menschen in Georgien? Von den Berghängen des Kaukasus kommen die Tannenzapfen der Nordmanntannen nach Nordeuropa. Aus ihren Samen wachsen wundervoll gleichmäßige Weihnachtsbäume mit samtweichen tiefgrünen Nadeln, unentbehrlich für ein prächtiges Weihnachtsfest. Die Familien der Samenpflücker allerdings leben unter sehr armen Verhältnissen. Fair Trees dagegen organisiert den fairen Handel der Nordmanntannen. Mit jedem verkauften Baum geht eine Spende von 0,675 € an Sozialprojekte in der georgischen Region Ambrolauri.

Für die Sängerin Katie Melua „ein wunderbares Projekt“
Unterstützt wird Fair Trees von der Sängerin Katie Melua: „Ich bin hingerissen, dass Fair Trees die armen Zapfenpflücker in Georgien erreicht hat. Es ist ein wunderbares Projekt, das das Leben vieler Menschen in abgelegenen Gegenden Georgiens verbessert – dem Land, in dem ich geboren wurde.“

Die Firma Markus Schauer aus Oberhaching bei München ist einer von Europas größten Vermarktern von Weihnachtsbäumen. Der Familienbetrieb wurde 1950 von Willi Schauer am Münchner Großmarkt gegründet.  Die Weihnachtsbäume stammen aus eigenen Baumschulen in Deutschland und Dänemark und werden bei langjährigen Partnern eingekauft. Das Unternehmen Markus Schauer ist auch sozial engagiert. Über seinen Kinderfonds unterstützt es in El Salvador die Clinica Anama, ein kleines Kinderkrankenhaus, wo bedürftige Kinder kostenfrei behandelt werden.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, 

dein Kleid will mich was lehren: 

Die Hoffnung und Beständigkeit 

gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit. 

Comments are closed.