Vegan geniessen in Südtirol

stirol_61169623

Tiroler Bodenständigkeit und italienische Leichtigkeit – die gelungene Symbiose aus alpinem Charme und mediterranem Temperament spiegelt sich auch in der Südtiroler Küche wider. Die Küche mag zwar sonnig, mild und bodenständig – ein veganes Angebot zu bekommen ist allerdings recht schwierig. Vor allem wenn man sportlich mit dem Rad unterwegs ist und nicht vorbuchen kann.
Um so überraschender war das Angebot im Hotel Gschwangut, das bereits auf der Menükarte ein veganes Gericht anbot und auch beim Frühstück mit Sojajoghurt und frischem Obst punktete.
Gschwangut_Haus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Vorbuchung ist das Angebot sogar noch individueller auf die Wünsche jedes Gastes ausgerichtet.

Hotel Gschwangut 
Treibgasse 12a/ Via Pascolo 12a
39011 Lana BZ Südtirol Alto Adige
Tel. +39 0473 561 527
www.gschwangut.com

Zu einem leckeren Essen gehört natürlich auch ein feiner Wein. Südtirol ist ohnehin ein ganz spannendes Weinbaugebiet. Die bevorzugte Lage südlich des Alpenhauptkamms bringt intensive Sonneneinstrahlung. Und zum Glück gibt es auch veganen Wein, z.B. der Südtiroler Vernatsch, der  im Schwabneland Trollinger hieße.

2011 Südtiroler Vernatsch `Raetinello` IGT, Loacker
leicht, rund, milde magenfreundliche Säure.

Comments are closed.