Vesttagsbraten an Schalottensauce mit Selleriepüree

Menü mit Vesttagsbraten und Auberginenmousse

Menü mit Vesttagsbraten und Auberginenmousse

Einen herrlichen Schmaus zu besonderen Anlässen liefert dieser Braten von Wheaty: Der Wheaty Vesttagsbraten besteht aus einem deftigen geräucherten Wheaty-Mantel sowie einer leckeren Füllung aus Spinat und Wheaty-Würfeln. Er schmeckt lecker fleischig, deftig, rauchig. Dazu passt die deftige Rotwein-Schalottensauce und das Püree von Sellerie und Spinat.

750g Vesttagsbraten
8 Schalotten, geschält und halbiert
300 ml trockener Rotwein
100 ml Portwein
Rosa Pfefferbeeren
Zucker, Salz, Pfeffer
Handvoll Rosenkohlblätter
für das Püree
150 ml Sojasahne
100 ml Gemüsefond
1 Knollensellerie
500 g Blattspinat
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen

Die Schalotten in Öl glasig dünsten, karamellisieren und mit Rotwein und Portwein ablöschen. Einköcheln lassen. Pfefferbeeren  fünf Minuten vor dem Servieren dazugeben, Salzen und Pfeffern.

Sellerie schälen und in Stücke schneiden, in Öl andünsten, mit Gemüsefond und 100ml Sahne köcheln bis der Sellerie weich ist. Pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas Muskatnuss dazugeben.

Schalotten und Knoblauch in Öl andünsten, gewaschenen Blattspinat dazugeben bis er zusammenfällt. Mit Sahne ca. 5 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern.

Den Vestagsbraten in Scheiben schneiden, scharf anbraten.
Die Rosenkohlblätter in Alsan-Butter kurz schwenken.

 

Vorspeise: Auberginemousse mit Petersiliencrostini

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.