Warmer Rübchen-Linsensalat an Radieschenvinaigrette

(c) Petra Balzer

Rote Bete, Walnüsse und Linsen sind leichte Zutaten für diesen warmen Salatteller. Radieschen und Meerrettich geben die leichte Schärfe dazu.

Zutaten für 4 Personen
250 g Belugalinsen
350 g Rote-Bete-Knollen, für Eilige gibt es vorgegarte Rote-Bete-Knollen
3 Möhren
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 klein gewürfelte Chilischoten
5 El Walnussöl
200 ml Apfelsaft, naturtrüb
1 El Apfelessig
1 El Meerrettich oder – wer´s schärfer mag – 1 El Wasabi
10 Walnusskerne
10 Radieschen
100 g Salat (Mix aus Romana, Eichblatt, Rauke)

 

Zubereitung
Die Linsen nach Packungsempfehlung zubereiten.

Rote-Bete-Knollen und Möhren schälen. Knollen halbieren.

In einem Topf Knoblauch, Chilischote, Salz und Gemüsefond zum Kochen bringen und die Rübchen mit den Möhren darin dämpfen.

Für das Dressing Walnussöl, Apfelsaft und -essig, Meerrettich bzw. Wasabi mit 1 Tl. aufmixen.

Walnusskerne und Radieschen grob hacken.

Salat waschen und trocken schleudern.

Rote Bete und Möhren abtropfen lassen. Rote-Bete-Knollen vierteln, Möhren in Scheiben schneiden.

Rübchen im Dressing schwenken. Restliches Dressing unter die Linsen heben.  Mit Möhren. Salat und Radieschen-Walnuss-Gemisch anrichten.

 

 

Comments are closed.