Zitronen-Tiramisu mit Lemon Curd

shutterstock_170117183

Tiramisu al limone ist ein Dessert der sorrentinischen Halbinsel mit dem typischen Likör dieser Region: Limoncello.

Die Zutaten für 6-8 Personen:

300 g Löffelbiskuits
250 g Seidentofu
100 g Pflanzenmargarine
100 g Kristallzucker
200 ml Limoncello
2 unbehandelte Zitronen
3 EL gehackte Pistazien

Zutaten Lemon Curd:

3 unbehandelte Zitronen
2 El Sojamehl mit 4 El Wasser verrührt
300 g Kristallzucker
60 g kalte Margarine

 

Zubereitung

Die Margarine im Topf schmelzen und auf Zimmertemperatur herunterkühlen. Den Seidentofu und die frisch geriebene Schale einer Zitrone mit dem Zucker kräftig pürieren, dabei die abgekühlte Margarine einlaufen lassen, bis eine homogene Masse entsteht.

Limoncello und den frisch gepressten Saft der zwei Zitronen vermischen und mit Wasser auf 400 ml aufgießen. Die Löffelbiskuits darin kurz wenden, damit sie sich etwas mit der Flüssigkeit vollsaugen können.

Tiramisu in kleine Gläser füllen.

In jedes Glas zuerst eine Schicht getränkter Löffelbiskuits legen und anschließend eine Lage Creme daraufgehen.  Im Kühlschrank für ein paar Stunden kalt stellen. Lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten!

Für’s Lemon Curd werden in einem kleinen Topf Zucker, Sojamehl, die frisch geriebene Schale zweier Zitronen sowie der Saft aller drei Zitronen (sollte ungefähr 100 ml ergeben) vermischen und anschließend unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Die Masse für 10 – 15 Minuten dickflüssig einkochen.

Die Zitronencreme von der Flamme nehmen und für ein paar Minuten abkühlen lassen. Anschließend Margarine in kleine Stücke schneiden und unter die Masse rühren bis sie sich aufgelöst hat. In eine Schüssel füllen und für 30 Minuten kalt stellen.

Vor dem Servieren jeweils ein Löffel erkaltetes Lemon Curd auf jedes Tiramisu verteilen. Abschließend noch mit gehackten Pistazien verzieren.

 

Comments are closed.